Max KruseKasper Lari in der KlemmeRCA LP CL 29817 (1978)
aus dem Hause RCA Schallplatten GmbH
Hörspielbearbeitung und Regie: Kurt Vethake
Musik: Peter-Rudolph Heinen
Text des „Kasper-Lari-Liedes": Kurt Vethake
Das „Kasper-Lari-Lied " singt Norman Ascot
Toningenieur (Musik): Peter Wagner
Katalognummer: 
CL 29817
Veröffentlichung: 1978 • Format: 12"-Vinyl, 33 1/3 rpm
Spielzeit: 
61:50 min.
Weitere Ausgaben
Hörspiel
Kasper Lari in der Klemme
Vorlage: Max Kruse
Hörspielbearbeitung und Regie: Kurt Vethake
Toningenieur: Karl Wolfgang Wiesenthal, Udo Arndt
Produktion: Kurt Vethake
Aufnahme: ca. 1978
Erstausgabe:
Verlauf
Rollen und Darsteller

Anmerkungen zu Eigenschreibweisen (Pseudonyme etc.) beziehen sich auf die Erstausgabe der Aufnahme.

Altersangaben beziehen sich auf den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme.

Erzähler
(ca. 55‑jährig)
Kasper Lari
(ca. 41‑jährig)
Großmutter
Fee Zimberimbimba
Doktor Melchior Kognitor
(ca. 63‑jährig)
Amalie Flohordner, Haushälterin
(ca. 68‑jährig)
Bürgermeister
(ca. 42‑jährig)
Fräulein Süsslich, Sekretärin
Wachtmeister Knorpelzwier
(ca. 70‑jährig)
Herr Schnüffchen, Chef der Duftwolken-KG
(ca. 34‑jährig)
Frau Tonne
Ursula Fuchs
Professor Ignatz Meisselstein, Bildhauer
Hans Schwarz
unter Pseudonym „Herbert Weiß“
(ca. 70‑jährig)
Otto Oberklick, der fixe Reporter
Stadtrat Seppelmaus
Uwe Paulsen
unter Pseudonym „Harald Hofer“
(ca. 34‑jährig)
Stadtrat Schürfgrube
Hans-Jürgen Schatz
als H. J. Schatz
(ca. 20‑jährig)
Stadtrat Meerkatz
Chris Michaelsen