Karl MayDas Vermächtnis des InkaEUROPA jugendserie LP E 277 (1969)
aus dem Hause Miller International Schallplatten GmbH
Hörspielbearbeitung: Peter Folken • Regie: Konrad Halver
Musik: Bert Brac
Veröffentlichung: ca. 1969 • Format: 12"-Vinyl, 33 1/3rpm
Spielzeit: 
37:33 min.
Weitere Ausgaben
Hörspiel
Das Vermächtnis des Inka
Vorlage: Karl May
Hörspielbearbeitung: Peter Folken • Regie: Konrad Halver
Produktionsleitung: Konrad Halver • Produktion: Studio EUROPA • Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Aufnahme: ca. 1969
Erstausgabe:
Karl MayDas Vermächtnis des InkaEUROPA jugendserie LP E 277 (1969)
Verlauf
Rollen und Darsteller

Die Besetzung wurde - soweit uns möglich - überprüft bzw. ergänzt.

Anmerkungen zu Eigenschreibweisen (Pseudonyme etc.) beziehen sich auf die Erstausgabe der Aufnahme.

Altersangaben beziehen sich auf den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme.

Erzähler
(ca. 60‑jährig)
Gouverneur
(ca. 30‑jährig)
Carlos Hammer, gen. Vater Jaguar
(ca. 46‑jährig)
Dr. Morgenstern
(ca. 41‑jährig)
Haukaropora
(ca. 30‑jährig)
Anciano
(ca. 68‑jährig)
Dr. Parmesan
(ca. 40‑jährig)
Antonio
(ca. 25‑jährig)
Harter Schädel
(ca. 59‑jährig)
Roter Pfeil
(ca. 27‑jährig)
Rodrigo Sereno
Fritz Kiesewetter
Andreas Beurmann
unter Pseudonym „Hans Meinhardt“
(ca. 41‑jährig)
Pajaro
(ca. 26‑jährig)
Perillo
(ca. 35‑jährig)