Stefan WolfTKKG (24) Gefährliche DiamantenEUROPA MC 515 803.6 (1983)
aus dem Hause Miller International Schallplatten GmbH
Hörspielbearbeitung: H. G. Francis • Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Phil Moss
Illustration: Reiner Stolte
Katalognummer: 
515 803.6
Veröffentlichung: 1983 • Format: Musik-Cassette
Spielzeit: 
35:48 min.
Hörspiel
Gefährliche Diamanten
Vorlage: Stefan Wolf
Hörspielbearbeitung: H. G. Francis • Regie: Heikedine Körting
Produktion: Studio EUROPA • Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Aufnahme: ca. 1983
Erstausgabe:
Verlauf
Rollen und Darsteller

Die Besetzung ist in der Reihenfolge ihres Auftretens sortiert und wurde - soweit uns möglich - überprüft bzw. ergänzt.

Anmerkungen zu Eigenschreibweisen (Pseudonyme etc.) beziehen sich auf die Erstausgabe der Aufnahme.

Altersangaben beziehen sich auf den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme.

Erzähler
(ca. 59‑jährig)
Dr. Fritz-Georg Rönschl
(ca. 55‑jährig)
Willi Sauerlich, genannt Klößchen
(ca. 14‑jährig)
Gaby Glockner, genannt Pfote
(ca. 15‑jährig)
Edwin Kohaut
Horst Naumann
unter Pseudonym „Fritz Reichel“
(ca. 58‑jährig)
Karl Vierstein, genannt Computer
(ca. 16‑jährig)
Kommissar Emil Glockner
(ca. 55‑jährig)
Peter Carsten, genannt Tarzan
(ca. 16‑jährig)
Isolde Pönig, genannt Isi
(ca. 32‑jährig)
Britta Jacoby
(ca. 16‑jährig)
Johanna Jacoby
(ca. 41‑jährig)
Franz Jacoby, Bankdirektor
Douglas Welbat
unter Pseudonym „Hans Meinhardt“
(ca. 26‑jährig)
Norbert Bonsen
Berno von Cramm
unter Pseudonym „Siegfried Schwartz“
(ca. 49‑jährig)
Gino Cordone
Ingo Maar
unter Pseudonym „Victor Lenz“
Jochen Linkelpart, Prokurist
(ca. 29‑jährig)
Inspektor Heinzelmann
(ca. 60‑jährig)
Leni Stegmüller
(ca. 38‑jährig)
Margot Glockner
(ca. 45‑jährig)
Bernhard Maas, genannt Bernie
André Minninger
unter Pseudonym „Michael Lampe“
(ca. 18‑jährig)
Falschmünzer
(--) unbekannt
Mit (--) gekennzeichnete Darsteller/innen bzw. deren Rollen wurden auf der Veröffentlichung nicht namentlich erwähnt.