Stefan WolfTKKG (12) Nachts, wenn der Feuerteufel kommtEUROPA JUGEND LP 115 729.9 (1982)
aus dem Hause Miller International Schallplatten GmbH
Hörspielbearbeitung: H. G. Francis • Regie: Heikedine Körting
Musik: Bert Brac
Illustration: Reiner Stolte
Veröffentlichung: März 1982 • Format: 12"-Vinyl, 33 1/3rpm
Spielzeit: 
40:19 min.
Hörspiel
Nachts, wenn der Feuerteufel kommt
Vorlage: Stefan Wolf
Hörspielbearbeitung: H. G. Francis • Regie: Heikedine Körting
Produktion: Studio EUROPA • Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Aufnahme: ca. 1982
Erstausgabe:
Verlauf
Rollen und Darsteller

Die Besetzung ist in der Reihenfolge ihres Auftretens sortiert und wurde - soweit uns möglich - überprüft bzw. ergänzt.

Anmerkungen zu Eigenschreibweisen (Pseudonyme etc.) beziehen sich auf die Erstausgabe der Aufnahme.

Altersangaben beziehen sich auf den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme.

Erzähler
(ca. 57‑jährig)
Gaby Glockner, genannt Pfote
(ca. 13‑jährig)
Willi Sauerlich, genannt Klößchen
(ca. 12‑jährig)
Peter Carsten, genannt Tarzan
(ca. 14‑jährig)
Karl Vierstein, genannt Computer
(ca. 14‑jährig)
Bauer Fanhauser
Klaus-Peter Kaehler
nicht Willem Fricke
Alwin Seitz
(ca. 53‑jährig)
Feuermelder
(--) unbekannt
Kommissar Emil Glockner
(ca. 54‑jährig)
Erich Bosselt
Norbert Hecker
(ca. 14‑jährig)
Konrad Hecker, Norberts Vater
(ca. 47‑jährig)
Helmut Mölln
Stefan Brönneke
unter Pseudonym „Nobert Reichling“
(ca. 17‑jährig)
Hartwig Mölln
Otto Krug, Karlos Vater
Klaus-Peter Kaehler
als Klaus Kähler
Karlo Krug
Frau Keidel
(ca. 42‑jährig)
Werner Keidel
(ca. 22‑jährig)
Rudolf Mataschke
(ca. 60‑jährig)
Mit (--) gekennzeichnete Darsteller/innen bzw. deren Rollen wurden auf der Veröffentlichung nicht namentlich erwähnt.