Stefan WolfTKKG (72) Taschengeld für ein GespenstEUROPA MC 490 265-215 (1990)
aus dem Hause BMG Ariola-Miller
Illustration: Reiner Stolte
Veröffentlichung: 
August 1990
Weitere Folgen dieser Serie als MC:
Wortproduktion
Taschengeld für ein Gespenst
Vorlage: Stefan Wolf
Buch: H. G. Francis • Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hedda Kehrhahn
Produktion: BMG Ariola-Miller GmbH/Studiobetriebe • Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Dr. Beurmann
Aufnahme: ca. 1990
Erstausgabe:
Verlauf
Rollen und Darsteller

Die Besetzung ist nach Gewichtung der Rollen sortiert.

Anmerkungen zu Eigenschreibweisen (Pseudonyme etc.) beziehen sich auf die Erstausgabe der Aufnahme.

Altersangaben beziehen sich auf den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme.

Erzähler
(ca. 64‑jährig)
Peter Carsten, genannt Tim
(ca. 23‑jährig)
Karl Vierstein, genannt Computer
(ca. 23‑jährig)
Willi Sauerlich, genannt Klößchen
(ca. 21‑jährig)
Gaby Glockner, genannt Pfote
(ca. 22‑jährig)
Olga
(ca. 50‑jährig)
Kühnschmidt
Michael Lott
unter Pseudonym „Klaus Klein“
(ca. 26‑jährig)
Dittler
(ca. 52‑jährig)
Feske
Peter Heinrich Brix
als Peter H. Brigg
(ca. 35‑jährig)
Petra
(ca. 24‑jährig)
Weber
Denise
(ca. 33‑jährig)