Sternchen Der Schatz im Silbersee Sternchen
Karl Mays Jugenderzählung »Der Schatz im Silbersee«, erschienen in Buchform erstmals 1894, diente nicht nur als Vorlage des ersten und wohl erfolgreichsten der sogenannten Karl-May-Filme, die Anfang der 1960'er Jahre in die deutschen Kinos kamen; er bildete wohl aus diesem Grund auch den Auftakt der Hörspielreihe, die bei EUROPA nach den Romanen Karl Mays umgesetzt werden sollten.

Eine Analyse von Jooce

Zusammenfassung
Die Musik der zweiten Folge schließt nahtlos an den ersten Teil an. Einige Stücke aus diesem finden hier erneut ihren Einsatz (siehe daher auch Zusammenfassung zu Folge 1). Von den 101 Strings wurde im zweiten Teil u.a. die Einleitung des südamerikanischen Themas »Brazil« in den Musik-Kanon mitaufgenommen. Kenner der Karl May-Western von EUROPA verknüpfen damit den Auftritt Winnetous. Ein Zusammenschnitt aus Dvořáks Symphonie »Aus der Neuen Welt« untermalt auf der B-Seite die Reise der Hörspiel-Protagonisten zum Silbersee. Wie fast alle benutzten Musiken ist auch diese eine originale Somerset-Aufnahme. Ebenso wie die Schlussmusik, bei der er sich um ein nachgespieltes Thema aus Maurice Jarres Musik zum Film »Dr. Schiwago« handelt. Nur der heiße Wind der Savanne weiß, ob Miller International für diese Verwendung seinerzeit Tantiemen an Monsieur Jarre gezahlt hat.
Abmischung


Länge: ca. 43:11 min.
Musikanteil: 25,7 %

Seite A (ca. 19:37 min.)
Cue Zeit Musik
1 00:00 101 Strings (1960)
Hawaiian War Chant
(Prince Leleiohoku/arr. Robert William Lowden)
2 00:23 101 Strings, Richard Müller-Lampertz (1964)
Brazil
(Ary Barroso/Bob Russell/arr. Monty Kelly)
3 00:42 Studio EUROPA (1967)
Western-Gitarre
(Bert Brac)
4 02:22 Studio EUROPA (1968)
Indianische Trommeln
(Bert Brac)
5 04:00 101 Strings (1960)
Torchlight
(Joseph Francis Kuhn)
6 10:26 Indianische Folklore
(trad.)
7 11:04 Indianische Folklore
(trad.)
8 13:16 Indianische Folklore
(trad.)
9 15:04 Indianische Folklore
(trad.)

Seite B (ca. 23:34 min.)
Cue Zeit Musik
10 00:00 101 Strings (1959)
I Can't Sit Down
(George Gershwin)
11 00:43 Indianische Folklore
(trad.)
12 05:01 The London Philharmonic Orchestra, Hugo Rignold (1959)
Symphonie Nr. 9, e-Moll, op. 95, »Aus der neuen Welt«, 2. Satz: Largo
(Antonín Dvořák)
13 05:32 The London Philharmonic Orchestra, Hugo Rignold (1959)
Symphonie Nr. 9, e-Moll, op. 95, »Aus der neuen Welt«, 1. Satz: Adagio — Allegro molto
(Antonín Dvořák)
14 10:03 101 Strings (1960)
Hawaiian War Chant
(Prince Leleiohoku/arr. Robert William Lowden)
15 14:37 Studio EUROPA (1967)
Western-Gitarre
(Bert Brac)
16 17:44 Orchestra del Oro, Juan del Oro (1961)
Misirlou
(Nick Roubanis/arr. Don Costa)
17 23:09 The Cinema Stage Orchestra Hollywood (1965)
Revolution (aus Dr. Schiwago)
(Maurice Jarre)
Länge: ca. 36:53 min.
Musikanteil: 26,3 %

Seite A (ca. 18:30 min.)
Cue Zeit Musik
1 00:00 101 Strings (1960)
Hawaiian War Chant
(Prince Leleiohoku/arr. Robert William Lowden)
2 00:23 101 Strings, Richard Müller-Lampertz (1964)
Brazil
(Ary Barroso/Bob Russell/arr. Monty Kelly)
3 00:42 Studio EUROPA (1967)
Western-Gitarre
(Bert Brac)
4 02:24 Studio EUROPA (1968)
Indianische Trommeln
(Bert Brac)
5 03:42 101 Strings (1960)
Torchlight
(Joseph Francis Kuhn)
6 09:16 Indianische Folklore
(trad.)
7 09:55 Indianische Folklore
(trad.)
8 12:07 Indianische Folklore
(trad.)
9 13:56 Indianische Folklore
(trad.)

Seite B (ca. 18:23 min.)
Cue Zeit Musik
10 00:00 101 Strings (1959)
I Can't Sit Down
(George Gershwin)
11 00:42 Indianische Folklore
(trad.)
12 03:46 The London Philharmonic Orchestra, Hugo Rignold (1959)
Symphonie Nr. 9, e-Moll, op. 95, »Aus der neuen Welt«, 2. Satz: Largo
(Antonín Dvořák)
13 04:08 The London Philharmonic Orchestra, Hugo Rignold (1959)
Symphonie Nr. 9, e-Moll, op. 95, »Aus der neuen Welt«, 1. Satz: Adagio - …
(Antonín Dvořák)
14 07:10 101 Strings (1960)
Hawaiian War Chant
(Prince Leleiohoku/arr. Robert William Lowden)
15 10:18 Studio EUROPA (1967)
Western-Gitarre
(Bert Brac)
16 13:25 Orchestra del Oro, Juan del Oro (1961)
Misirlou
(Nick Roubanis/arr. Don Costa)
17 17:58 The Cinema Stage Orchestra Hollywood (1965)
Revolution (aus Dr. Schiwago)
(Maurice Jarre)
Länge: ca. 43:10 min.
Musikanteil: 25,7 %

Cue Zeit Musik
1 00:01 101 Strings (1960)
Hawaiian War Chant
(Prince Leleiohoku/arr. Robert William Lowden)
2 00:24 101 Strings, Richard Müller-Lampertz (1964)
Brazil
(Ary Barroso/Bob Russell/arr. Monty Kelly)
3 00:43 Studio EUROPA (1967)
Western-Gitarre
(Bert Brac)
4 02:23 Studio EUROPA (1968)
Indianische Trommeln
(Bert Brac)
5 04:01 101 Strings (1960)
Torchlight
(Joseph Francis Kuhn)
6 10:27 Indianische Folklore
(trad.)
7 11:05 Indianische Folklore
(trad.)
8 13:17 Indianische Folklore
(trad.)
9 15:05 Indianische Folklore
(trad.)
10 19:34 101 Strings (1959)
I Can't Sit Down
(George Gershwin)
11 20:17 Indianische Folklore
(trad.)
12 24:35 The London Philharmonic Orchestra, Hugo Rignold (1959)
Symphonie Nr. 9, e-Moll, op. 95, »Aus der neuen Welt«, 2. Satz: Largo
(Antonín Dvořák)
13 25:06 The London Philharmonic Orchestra, Hugo Rignold (1959)
Symphonie Nr. 9, e-Moll, op. 95, »Aus der neuen Welt«, 1. Satz: Adagio — Allegro molto
(Antonín Dvořák)
14 29:37 101 Strings (1960)
Hawaiian War Chant
(Prince Leleiohoku/arr. Robert William Lowden)
15 34:11 Studio EUROPA (1967)
Western-Gitarre
(Bert Brac)
16 37:18 Orchestra del Oro, Juan del Oro (1961)
Misirlou
(Nick Roubanis/arr. Don Costa)
17 42:43 The Cinema Stage Orchestra Hollywood (1965)
Revolution (aus Dr. Schiwago)
(Maurice Jarre)