Sternchen Der Schatz im Silbersee Sternchen
Karl Mays Jugenderzählung »Der Schatz im Silbersee«, erschienen in Buchform erstmals 1894, diente nicht nur als Vorlage des ersten und wohl erfolgreichsten der sogenannten Karl-May-Filme, die Anfang der 1960'er Jahre in die deutschen Kinos kamen; er bildete wohl aus diesem Grund auch den Auftakt der Hörspielreihe, die bei EUROPA nach den Romanen Karl Mays umgesetzt werden sollten.
Wortproduktion
Vorlage: Karl May
Hörspielbearbeitung und Regie: Konrad Halver
Produktion: Studio EUROPA • Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Aufnahme: ca. 1968
Rollen und Darsteller

Die Besetzung ist nach Gewichtung der Rollen sortiert und wurde - soweit uns möglich - überprüft bzw. ergänzt.

Altersangaben beziehen sich auf den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme.

Erzähler
(ca. 59‑jährig)
Cornel Brinkley
(ca. 37‑jährig)
Großer Bär
(ca. 42‑jährig)
Salvatore Venuti
(ca. 45‑jährig)
Old Firehand
(ca. 58‑jährig)
Kleiner Bär
Tante Droll
(ca. 55‑jährig)
Missouri-Blenter
(ca. 58‑jährig)
Woodward
(ca. 26‑jährig)
Humply Bill
(ca. 34‑jährig)
Gute Sonne
(ca. 71‑jährig)
Mrs. Butler
Kapitän
1. Tramp
2. Tramp
(ca. 25‑jährig)
3. Tramp
(ca. 24‑jährig)
1. Passagier
(ca. 24‑jährig)
2. Passagier
3. Passagier
(ca. 25‑jährig)
4. Passagier
(ca. 26‑jährig)
1. Rafter
2. Rafter
(ca. 26‑jährig)
3. Rafter
(ca. 24‑jährig)
4. Rafter
(ca. 25‑jährig)
Ellen
(ca. 24‑jährig)
Mit (--) gekennzeichnete Darsteller/innen bzw. deren Rollen wurden auf der Veröffentlichung nicht namentlich erwähnt.